poemz

PoemZ

Hier kommen nun nen paar Gedicht.
Aber sie sind nicht von mir.. ich hab sie im i-Net gefunden!!!
Die Gedichte, die von mir sind erkennt man an dem Copyright Zeichen!

((`.__((`))__.))
||...........WeNN icH sTeRbe............||
||.....KoMMe icH iN deN HiMMeL......||
||..........DeNN iN deR HLLe..........||
||.biN icH scHoN MeiN LeBeN LanG.||
((_.`((__))`._))

// WhYyY \\

Warum lachen???
wenn man nicht glcklich ist

Warum leben???
wenn es keinen Sinn gibt

Warum lieben???
wenn man hasst

Warum hoffen???
wenn es keine Hoffnung mehr gibt

Warum weinen???
wenn es danoch immer noch weh tut

Warum trumen???
wenn alles umsonst ist

Warum leben???
wenn man nicht leben will...

Wieso sagtest du mir Dinge die du nicht so   meintest? Wieso kannst du mich nicht einfach so Lieben wie ich bin? Wieso spielst du nur mit mir und meinem Gefhlen? Und wieso fgst du mir bewusst so einen unendlichen Schmerz bei? Warum sprichst du von Liebe, wenn du Hass meintest? Macht es dir Spass mich zu qulen? Oder wieso  tust du mir das an? Ich wei es nicht... Es tut weh und das hab ich alles dir zu verdanken. Dir und deinem lcherlichen Spiel.

Hoffnungsloser Kampf
Ich wei es bringt nichts mehr.
Ich wei es ist hoffnungslos,
denn ich werde dich nie kriegen.
Doch ich kann einfach nicht los lassen.
Ich kann es einfach nicht,
denn dafr liebe ich dich zu sehr.
Darum muss ich weiter um dich kmpfen,
obwohl ich schon lngst verloren hab.
Ich werde dir beweisen,
wie wichtig du mir bist.
Auch wenn ich wei,
dass es umsonst ist.
Ich wei, das du meine Liebe nicht erwiderst.
Ich wei, das es dir spass macht,
zuzusehen wie ich mich kaputt mache.
Ich wei, du verletzt mich gerne.
Dir macht es Spass mich am Boden zu sehen.
Ich wei das alles,
und trotzdem kmpfe ich weiter.
Ich werde weiter kmpfen,
auch wenn ich dafr mit dem Tod bezahlen muss.

Wunsch zu sterben

Durch traurige Augen sieht das Mdchen,
ihre Wangen rot vom weinen.
Ihr Atem hei,
sie ringt nach Luft.
Trnen trocknen langsam auf ihren Wangen,
werden schnell von neuen ersetzt.
Sie versucht zu sprechen,
doch sie krchzt nur vor sich hin.
Ihre Knie fhlen sich an wie Gummi,
Schmerzen drcken sie nieder.
Sie sieht in den Spiegel,
sie hat Angst.
Ihr Spiegelbild gleicht einer Leiche,
so blass ... rote Augen ... nach Luft ringend ...
Langsam schaut sie zu Boden,
trnkt den kalten Asphalt mit ihren Trnen,
wei nicht wohin,
wei nicht was sagen.
Sie steht einfach da und schaut langsam hinauf.
Wunsch zu sterben?
Durch einen Blitz?
Ein Auto, das um die Kurve rast?
Durch Erstickung?
Durch Ertrinken in ihren eigenen Trnen?
Da steht dieses Mdchen,
aufgelst und aufgefressen von Trnen und Schmerz,
und sie schreit,
doch niemand hrt sich,

................. nicht einmal sie selbst .................

Dch z lbn wr nfch
Dch z hssn wr schwr

Dch ns wss ch schr
D lbst mch ncht mhr!

L!B?

Du sagst Du liebst den Regen
Doch wenn es regnet
spannst Du den Schirm auf!
Du sagst Du liebst die Sonne
doch wenn sie scheint flchtest Du in den Schatten!
Du sagst Du liebst den Wind,
doch wenn er weht schliet Du das Fenster!
Und darum hab ich Angst,
wenn Du sagst Du liebst mich!!!

HAST DU...?

Hst d dch jmls gfrgt,
ws mn sgt, wnn s vrb st?
Hst d jmls drbr nchgdcht,
b mn dnch nch mtnndr lcht?

b mn sch dnn hsst,
wl mn dch ncht znndr psst?
b mn dnch nch bfrndt st,
nd d rlschn Lb vrgsst?

b mn schlcht vn dr
gmnsmn Zt sprcht,
hntr dm Rckn ds ndrn
nd ncht n sn Gescht?

b mn sch dnn us dm Wg ght,
nd d Wlt ds ndrn ncht mhr vrstht?
b mn sch ne wder sht
nd nmls rfhrn wrd,
ws mt dm ndrn gschht?

Hst d dr jmls ds Frg gstllt?
Hst d gewsst, w sehr s mch qlt,
nr drn z dnkn, w s nml sn wrd,
wnn nsr Lb vllcht ns Tgs STRBT ?^?^?^?

||*Alles Lg*||

||*Du sprachst von Liebe*||
||*und meintest Sex.*||
||*Du sprachst von Glck*||
||*und meintest Befriedigung.*||
||*Du sprachst von immer*||
||*und meintest nie.*||
||*Du sprachst von mir*||
||*und meintest doch immer*||
||*nur Dich!*||

**Y0u**

**Bezaubernd wie ein Strahl der Sonne** 
**Nimmst du mich in deinen Banne** 
**Mit Wrme die vom Herzen kommt**
**Wurdest du berreich belohnt** 
**Dein Anblick macht mich hilflos schwach**
**Zitternd lieg ich abends wach** 
**Ich wnsch ich wrde von dir trumen** 
**Keine Sekunde dieses Traums
versumen**
**Verwunschen lieg ich da und denke** 
**Welch Schicksal meine Bahnen lenke**
**Du ziehst mich an wie ein Magnet**
**Fr deine Liebe sprech ich ein Gebet** 
**Ich mchte deine Nhe spren** 
**In meine Traumwelt dich entfhren** 
**Dir die Gefhle offenbaren** 
**Die schon so lange in mir waren** 
**Noch nie war ich so sehr verliebt**
**Mein Herz zu deinen Fen liegt**
*Knnt ich dich in den Armen halten** 
**Wrd sich der Himmel mir entfalten** 
**Nun finde du zu mir** 
**Freudentrnen schenk ich dir**
**Fr den der mir so gefllt**
**Zrtliche Liebe endlos hlt!!!**

 Liebe


 L eider 
 I mmer      
 E ine  
 B ittere 
 E nttuschung

 Liebe



 L ass 



 I mmer



 E ine



 B rcke



 E ntstehen

 

D@$ ND !NR L!l3

Das Ende einer Liebe 
ist
die Vorraussetzung 

fr den Beginn einer neuen, 

ist 

der Grund 

von Traurigkeit und Enttschung, 

ist
der Zusammenbruch 

einer guten Vergangenheit 

und
das Zgern
vor dem Aufbau
einer besseren Gegenwart

\\ H3rZ$cHm3rZ \\

\\ Wie gro ist die Sehnsucht, \\
\\ Wie sehr brennt das Herz, \\
\\ Du hast mich verlassen, \\
\\ So tief-dieser Schmerz. \\

\\ Ich geh' durch die Hlle, \\
\\ Doch dir geht es gut, \\
\\ So kann ich nicht leben, \\
\\ Ohne dich-keinen Mut. \\

\\ Ich mchte versinken, \\
\\ In abendlichem Rot, \\
\\ Fhl mich bei dir nur geborgen, \\
\\ Doch deine Liebe-ist tot. \\

\\ ich schreie gen' Himmel, \\
\\ Auf dass er mich hrt, \\
\\ Fr immer verloren, \\
\\ Mein Herz- ist zerstrt. \\

 
WnN dr H$$ 
Wenn der Hass die Menschen zerfrisst,
wenn jeder Mensch zu lieben vergisst,
wenn die Sonne nicht mehr scheint,
der Himmel vor lauter Einsamkeit weint,
wenn Freundschaft niemand mehr begehrt,
ists Leben nicht mehr Lebenswert!

Du l!3b$t m!cH n!cHt..!!
..Mein Vertrauen in dich ungeborchen
..Meine Gefhle fr dich ungebrochen
..Meine Sehnsucht nach dir ungebrochen
..Mein Verlangen nach dir ungebrochen
.:Deine Liebe fpr mich zerbrochen

FrEuNdE
/\ Wenn es einen Menschen gibt, der dich nimmt wie du bist und der immer zrtlich zu dir ist, /\
/\ den kein andres Denken strt und der gerne deine Meinung hrt, /\
/\ der dich achtet und versteht und alle Wege mit dir geht, /\
/\ der ohne Lgen oder List, immer aufrichtig und ehrlich zu dir ist, /\
/\ der das Gute in dir baut und dir grenzenlos vertraut, /\
/\ der mit seinem Kummer zu dir eilt und auch deine Sorgen mit dir teilt, /\
/\ bist du auch traurig und verstimmt, er dich in die Arme nimmt, /\
/\ der sich auf`s Wiedersehen freut und dich zu lieben nie bereut, /\
/\ der ist ein wahrer Freund fr dich, drum kass ihn auch nie im Stich! /\

KAnN mAn !?!
Kann man sich gleichzeitig  lieben - und hassen?
Kann man jemand brauchen - und ihn deswegen verlassen?
Kann man immer wieder lgen - um die Wahrheit zu verstehe?
Oder ist das nur ne Masche - um sichs leichter zu machen?

!CH $CH@FF $ N!CHT !!!
Manchmal denke ich,
ich habe es geschafft,
habe den Gipfel erreicht.
Doch dann kommen die Erinnerungen wieder.
Ein Lied! Ein Wort! Ein Gedanke!
Und schon rolle ich den Berg hinab.
Vergessen werde ich Dich nie!
Denn in meinem Herzen
trage ich immer noch unsere schnen Stunden,
die schnsten Stunden meines Lebens.
Ich liebe Dich!
Fr immer!!

!hR k3nNt m!cH n!cHt!?!
Ihr denkt mich zu kennen.
Ihr denkt alles ber mich zu wissen!
Doch ihr kennt nicht mehr als meinen Namen.

Das Schweigen der Stillen Trauer
Ich stehe am Rande
vor mir der Abgrund der Trauer
des Schweigens

Es ist laut und doch so still
- wie im Traum
sehe ich mich da stehen
Ich gehe weder vorwrts, noch gehe ich zurck

Es schreit in mir
es ist ein Schrei nach deiner Liebe, 
die ich niemals mehr bekommen kann.

Mein Spiegelbild ist klein
aber ich sehe trotzdem meine Augen
die so gro sind, dass sie mein ganzes Gesicht zu bedecken scheinen.

Gro und leer
warm und kalt
es ist wie im Traum
- unwirklich
wie im Traum

*** Difference between then and now ***
*** I have so many friends, but I am alone ***
*** I really want to laugh, but my smile is already gone ***

*** Everyone thinks, that I am happy, although I am sad ***
*** Everyone thinks, everything is fine, but I know it is bad ***

*** Out with my friends, I always smile, but inside I cry ***
*** While we are joking around, I secretly want to die ***

*** Everyone thinks, what I feel is Love ***
*** Some of them also think, I am an angel from up above ***

*** But in reality I want to love, but I can just hate ***
*** If you want to help me now, it is just too late ***
 
*** For months you have all closed your eyes ***
*** You didnt want to see, that my soul cries ***

*** Now you are all acting as it is now like it was months before ***
*** But theres a difference between then and now, because I dont want to live anymore ***

 
 
 
 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!